Video

Revolverheld in Offenburg!

15.12.2014

Letzten Samstag, 12.12.2014, haben Revolverheld die Reithalle gefüllt.

Der Videobeitrag wurde im Rahmen des Blockseminars "Einführung in den Fernsehjournalismus" im Wintersemester 2014/2015 produziert.


Jazz im Salmen

10.02.2014

Die Geschichte der Offenburger Jazzkultur ist älter, als so mancher vermutet: Seit mehreren Jahrzehnten kommen internationale Musiker in die Stadt. Das diesjährige Programm im Salmen ist besonders hochkarätig, wie Kulturchef Edgar Common im Video berichhtet. Ebenfalls im Interview: Musiker und Zuschauer des ersten Jazzabends in diesem Jahr.

Der Videobeitrag wurde im Rahmen des Blockseminars "Einführung in den Fernsehjournalismus" im Wintersemester 2013/2014 produziert.


Streit um neues Einkaufscenter

10.02.2014

Was wird das riesige Center für Auswirkungen auf die Innenstadt und den Einzelhandel haben? Mitte Dezember 2013 hat sich der Gemeinderat für den Bau eines neuen großen Einkaufscenters entschieden. Im Video werden die Pläne vorgestellt und es kommen Kritiker und Befürworter zu Wort.

Der Videobeitrag kam im Rahmen des Blockseminars "Einführung in den Fernsehjournalismus" im Wintersemester 2013/2014 zustande.


Crossmedia - Was ist das?

"Crossmedia" ist DAS Zauberwort in der heutiges Mediengesellschaft. Jeder möchte Inhalte konsumieren, wann, wie und vor allem wo er sich gerade befindet. Und das am besten quer über alle Medienformate hinweg von Video bis zu Audio und Mobile Media. 

Um den Anforderungen der Konsumenten gerecht zu werden, müssen sich auch die Arbeitsprozesse innerhalb der Redaktionen verändern. Wie das realisiert wird,  erklärt dieser Screencast von MI - Studentin Annika Murr anhand des Beispiels Hörfunk.


Bundesumweltminister Peter Altmaier im Interview

Wer den Vortrag von Bundesumweltminister Peter Altmaier über die Energiewende am 22. März 2013 hier an der Hochschule verpasst hat, kann im Interview, das wir mit ihm nach seinem Vortrag geführt haben, einige Kernaussagen von ihm hören.

Altmaier nennt die Energiewende selbst ein „Jahrhundertprojekt“. Vor Offenburgs Oberbürgermeisterin Schreiner, Grünen-Politiker Marwein und weiteren knapp 400 Zuschauern, wünschte er sich, dass eine erfolgreiche Umstellung auf umweltfreundliche Energiequellen einmal als die Lebensleistung einer ganzen Generation gelten kann.

Er will sich für einen wohlstandsverträglichen Kurs in der Energiewende einsetzen. Doch z.Z. werden bei uns die Mehrkosten der Energiewende auf den Verbraucher durch höhere Strompreise abgewälzt. Billige Alternativenergien sind deshalb gefragt. In den USA z.B. hat das Fracking – eine umstrittene aber lukrative neue Gasfördermethode – sogar zu einer Senkung des Gaspreises geführt. Altmaier nimmt im Interview zum Fracking Stellung und erklärt, was er mit der sogenannten „Pizza-Connection“ zu tun hatte. Das Interview führte Karsten Schiebel. Kamera: Sebastian Niekamp.


Interview mit Umweltminister Franz Untersteller

Was ist der größte Stromfresser in privaten Haushalten? Es ist weder die Wasch- noch Spülmaschine, auch nicht der Fernseher oder Computer (selbst wenn bei studentischen Dauer-Downloadsessions über mehrere Wochen die Leitungen glühen!). Franz Untersteller, Umweltminister in Baden-Württemberg, klärte bei seinem Vortrag am 1.7.2013 an der Hochschule Offenburg neben den komplexen politischen Zusammenhängen auch darüber auf: es ist die Heizungspumpe. Daher lohnt sich der Einbau eines stromsparenden Modells. Die Energiewende hat viele Facetten und die FORUM-Vortragsreihe zu diesem Thema ist mit Unterstellers Vortrag nun abgeschlossen.

Im Interview nach dem Vortrag positioniert sich Minister Untersteller zum Fracking, der neuen Erdgasfördermethode, und der Anwendbarkeit in Baden-Württemberg. Er beschreibt Chancen und Herausforderungen der Energiewende, die Resonanz im Ausland und macht keinen Hehl daraus, dass seine persönliche und politische Zuneigung zu Bundesumweltminister Peter Altmaier stark divergieren...

Interview: Karsten Schiebel, Kamera: Sebastian Niekamp.